Архив метки: поэзия

Я тебя отвоюю у всех земель, у всех небес,

Я тебя отвоюю у всех земель, у всех небес,

Ich entreiß dich allen Ländern, allen Himmeln gar,
Denn der Wald ist meine Wiege und wird auch mein Grab,
Weil ich hier auf Erden stehe – nur auf einem Bein,
Weil ich für dich singen werd', wie keine andre, keine.

Ich entreiß dich allen Zeiten, allen Nächten auch,
Allen goldgeschmückten Bannern, jedem Schwertgebrauch,
Werf die Schlüssel weg, die Köter werden alle fortgejagt –
Weil ich treuer als ein Wachhund bin in dieser Erdennacht.

Ich entreiß dich allen andern – selbst der schönsten Braut,
Du wirst keiner Bräutigam, und ich – niemandes Frau,
Noch im allerletzten Streite nehm ich dich dem fort,
Jenem, der mit Jakob einstmals eine Nachtlang focht.

Doch solang ich deine Finger vor der Brust nicht falte –
O verflucht! bleibst du dir selber voll und ganz erhalten:
Hebe deine beiden Schwingen in den Äther bis du fällst,
Denn die Welt ist deine Wiege, und dein Grab – die Welt.

Читать далее

Александр Сергеевич Пушкин на немецком языке

Ich liebte Sie: Vielleicht ist dieses Feuer
In meinem Herzen noch nicht ganz verglüht;
Doch Ihre Ruh ist mir vor allem teuer;
Durch nichts betrüben will ich Ihr Gemüt.
Ich liebte Sie, stumm, hoffnungslos und schmerzlich,
In aller Qual, die solche Liebe gibt;
Ich liebte Sie so wahrhaft und so herzlich,
Gott geb, daß Sie ein andrer je so liebt.

Александр Сергеевич Пушкин на немецком языке

Читать далее